Oberdiessbach – Vierte Generation der Kaminfegermeister-Dynastie Joost

Der 25-jährige Oberdiessbacher Reto Joost hat das Eidgenössische Diplom als Kaminfegermeister erhalten. Er tritt damit in vierter Generation in die Fussstapfen seines Urgrossvaters, Grossvaters und Vaters.

Der heute von der Aare bis zur Emme reichende Kaminfeger-kreis Oberdiessbach hat eine einmalige Familientradition. Seit 1927 wird der Kreis von der Familie Joost betreut. Diese Tradition wird weitergeführt: Soeben hat Reto Joost in Genf das Eidgenössische Diplom als Kaminfegermeister entgegen nehmen können.

Der 1900 geborene Urgrossvater Fritz Joost hatte die Meisterprüfung 1924 bestanden. 1927 wurde er vom Kanton als Meister im Kaminfegerkreis Oberdiessbach eingesetzt. Im selben Jahr nahm die Familie Joost in Oberdiessbach Wohnsitz.

Der 1926 geborene Paul Joost bestand die Meisterprüfung 1949 und übernahm 1951 von seinem Vater die Geschäftsführung. Eine Episode aus dieser Zeit: Zur Arbeit nach Linden begaben sich die Kaminfeger jeweils am frühen Montag Morgen mit Velo, Leiter und allen anderen Werkzeugen und kehrten erst am Freitag Abend nach Oberdiessbach zurück.

1985 übernahm der amtierende und jetzt 55-jährige Kamin-fegermeister Fritz Joost die Geschäftsführung. 1986 wurden die neuen Geschäftsräumlichkeiten an der Krankenhausstrasse bezogen.

Die Familientradition wird mit Reto Joost jetzt fortgesetzt.

Martin Christen, www.bern-ost.ch